Trockeneisstrahlen – so funktionierts

Das Verfahren

Der Reinigungsprozess des Trockeneisstrahlens besteht aus drei Effekten:

  1. Thermischer Schock: Durch die niedrige Temperatur der verwendeten CO2 Pellets (-78.5 Grad) wird die Verschmutzung spröde und löst sich von der Oberfläche.
  2. Kinetische Kraft: Die Aufprallkraft der Pellets attakiert die Verunreinigungen mechanisch. Dieser Vorgang wird durch die Druckluftstärke (bar) und das Druckluftvolumen (m3/min) gesteuert.
  3. Sublimierung: Wenn die Pellets auf die Oberfläche treffen, gehen sie vom festen in den gasförmigen Zustand über. Dabei vergrössert sich das Volumen der Pellets um das 700-fache, wodurch die Verschmutzungen endgültig abgesprengt werden.

Trockeneisstrahlen ist umweltfreundlich und zeitsparend

Das sind die Vorteile der Trockeneisreinigung

Schonend

Da bei der Trockeneisreinigung kein Wasser verwendet wird, eignet sich dieses Reinigungsverfahren hervorragend, um Motoren und Anlagen zu reinigen. Die Pellets verwandeln sich beim Auftreffen auf die Oberfläche in Gas und hinterlassen dadurch keinerlei Strahlmittelrückstände.

Umweltfreundlich

Für die Trockeneisreinigung wird kein Wasser benötigt und es kommen auch keine Chemikalien zum Einsatz. Die Umgebung bleibt daher trocken und frei von Schadstoffen. Das verwendete Trockeneis ist zudem auch nicht brennbar und nicht leitend, sowie  geschmack- und geruchlos.

Sicher

Mit Hilfe der Trockeneisreinigung können Maschinen sogar im laufenden Betrieb gereinigt und gewartet werden. Dies weil das Trockeneis nicht leitend ist. Zudem ist Trockeneis lebensmittelecht und aus diesem Grund in nahezu jedem Unternehmen ohne Probleme einsetzbar.

Trockeneis ist nicht giftig, nicht brennbar und nicht elektrisch leitend, sowie geschmack- und geruchslos.

Anwendungsgebiet

Dem Einsatz der Trockeneisreinigung sind kaum Grenzen gesetzt. Dieses innovative und umweltschonende Verfahren kann von der Fahrzeugaufbereitung, über Graffitientfernungen bis hin zu Fassadenreinigungen und Entlackungen gebraucht werden. Auch Produktionsanlagen, sowie Maschinen, Motoren, Generatoren, Schaltkästen, Lifte, Rolltreppen und Förderanlagen können mit Hilfe von Trockeneisstrahlen gereinigt werden.

Wirkungsbereich

Die Trockeneisreinigung kann gegen Verschmutzungen und Verunreinigungen praktisch aller Art eingesetzt werden. Das Verfahren wirkt erfolgreich gegen Öle, Fette, Schlacken, Kunststoffreste, PU-Schaum und Bitumen. Aber auch Graffitis, Kaugummis, Algen und Moose können mit Hilfe der Trockeneisreinigung problemlos entfernt werden. Dasselbe gilt auch für Farben, Versiegelungen, Lacke und Trennmittel.

Produkte

IC-020

Pneumatische Trockeneisstrahlanlage

IC 110-E

Elektropneumatische Trockeneisstrahlanlage

IC 310-S

Elektropneumatische Trockeneisstrahlanlage