Russ und Pech entfernen

Neue Fri­sche für altes Holz

Hier sieht man ein schö­nes Bei­spiel von Trocken­eisstrahl­ar­bei­ten in einem alten Holz­haus aus dem 17. Jahrhundert. 

Der schwar­ze Teil des Hol­zes ist sehr stark mit Russ und Pech ver­schmutzt, die­ser Teil war frü­her eine Rauch­kam­mer. Die lin­ke Sei­te des Hol­zes wur­de ein­mal mit einer decken­den Disper­si­on überstrichen. 

Alte Far­be, Russ und Pech entfernt

Wir haben durch Trocken­eisstrah­len bei­de Ver­un­rei­ni­gun­gen ent­fernt und die natür­li­che Schön­heit des Hol­zes hervorgeholt.

Wei­te­re Strahlgeschichten